Teilen!
Scroll Down
Schlagwörter
Kategorien

Discord: Schon bald eine voll funktionsfähige Streaming-Plattform?

Seit einigen Tagen hat Discord ein weiteres Update veröffentlicht, in dem es Usern erlaubt, nicht nur im Rahmen von privaten Konversationen sein Desktop bzw. Spiel zu übertragen, sondern dies nun auch in öffentlichen und/oder privaten Sprachkanälen - das ganze dann auch nahezu in Echtzeit.   Es ist so einfach wie genial. Discord erkennt wie gewohnt ein Spiel und man bekommt als Serverbesitzer einen ne ...

NEWS.EXE
Let's Start
//Discord: Schon bald eine voll funktionsfähige Streaming-Plattform?

Seit einigen Tagen hat Discord ein weiteres Update veröffentlicht, in dem es Usern erlaubt, nicht nur im Rahmen von privaten Konversationen sein Desktop bzw. Spiel zu übertragen, sondern dies nun auch in öffentlichen und/oder privaten Sprachkanälen – das ganze dann auch nahezu in Echtzeit.

 

Es ist so einfach wie genial. Discord erkennt wie gewohnt ein Spiel und man bekommt als Serverbesitzer einen neuen Reiter dort angezeigt, wo man im Regelfall auch seine Profil- bzw. Mikrofoneinstellungen vornimmt und kann dann nachfolgend einfach auf „Live Gehen“ klicken. Anschließend poppt ein neues Fenster auf, in dem man sich für einen Sprachkanal entscheiden kann – that’s it.

 

Wenn man nicht bereits in einem Sprachkanal ist, verbindet man sich nun automatisch mit diesem und unten rechts erscheint nun ein kleines Fenster, in dem ihr für euch kontrollieren könnt, ob ihr Live seid oder nicht. Hält man die Maus einen kleinen Moment darüber, bekommt man weitere Optionen wie „Stream-Einstellungen“ oder die Möglichkeit User direkt einzuladen. Im Regelfall sind alle Qualitätssteigerungen für alle verfügbar, einzig 1080p/Quelle und 60 FPS bleibt Nitro-Classic Usern vorbehalten.

 

Zudem hat Discord weitere, schlaue Optionen hinzugefügt; So wird der Stream für den Streamer automatisch pausiert um Ressource zu sparen. Mit einem einfachen Doppelklick maximiert sich der Stream im Rahmen von Discord so, dass man den beigetretenen Server sowie die Chat- bzw. Sprachkanäle noch erkennen kann und auch eine Popout-Funktion gibt es, die es einem ermöglich, Discord nicht ständig auf haben zu müssen.

 

Ergo: Für einen gemütlichen, reinen Community-Stream-Abend hat man alles was das Herz begehrt – einfach und schnell.

 

Meiner Meinung nach hat Discord damit bewiesen, wie viel Potenzial einfach in Discord steckt und es darf gerne so qualitativ hochwertig weiter gehen!

 

Achja: Discord selbst hat natürlich bereits ein sehr amüsantes Video (in englisch) dazu veröffentlicht: https://youtu.be/qTFkCOScDPg

  • 511 Gelesen
  • 0 Kommentare

Deine Meinung ist gefragt!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schließen...
ICH BIN LIVE AUF TWITCH!
CURRENTLY OFFLINE